Hybridfahrzeuge

Bereits 1900 konstruierte Ferdinand Porsche den ersten serienmäßigen Hybridwagen. Dieser Wagen besaß einen Verbrennungsmotor sowie einen Elektromotor.

Jedoch wird als Erfinder des Hybridmotors der russische Ingenieur Alexander Severinsky gehandelt. Der Erfinder hat 1999 das Patent für einen kombinierten Benzin – und Elektromotor zum Patent angemeldet. Verschiedene Autobauer haben diese Idee später aufgegriffen und eine erfolgreiche Serienproduktion ermöglicht. Der Hybridmotor gilt derzeit als effizientestes Mittel zur Reduzierung des CO2 Ausstoßes und Verringerung des Treibstoffverbrauchs bei Automobilen.

Auch gewährleistet dieser Antrieb eine lange Reichweite, da durch die Verwendung von herkömmlichen Benzin oder Diesel der Erhalt von Kraftstoff an jeder Tankstelle sichergestellt ist.